Tutorial: Reißverschluss für Shopper-Tasche



Shoppertaschen sind eine hervorragende Erfindung. So hat Frau immer jede Menge Platz den halben Hausrat auf der Schulter spazieren zu tragen. Blöd nur, wenn der Shopper umfällt und der ganze Krimskrams überall verteilt ist. Aus diesem Grund habe ich eine Reißverschluss-Anleitung ausgetüftelt. Diese Reißverschlussvariante eignet sich für (fast) alle gefütterten Taschen, die ein separates Seitenteil haben.




Ihr braucht auf jeden Fall:

  • eine fertig zusammengesetzte Außentasche und eine fertige Futtertasche
  • 4 Stoffstreifen für den Reißverschluss (Breite ca. die Hälfte der Taschen-Seitenteile zuzügl NZ, Länge entspricht der Länge der Taschenöffnung bzw. des Taschenvorderteils zuzügl. NZ)
  • einen teilbaren Reißverschluss (Länge entspricht maximal der Länge der Taschenöffnung bzw. des Taschenvorderteils)
  • 2 Taschenhenkel (Anleitung zum Selbernähen findet ihr weiter unten im Tutorial)
  • ggf. Volumenvlies für die Henkel

1.) Miss die Länge der Taschenvorderteile bzw. Rückteile nach.


2.) Schneide 4 Stoffstreifen in der selben Länge zuzügl. 2cm NZ zu. Die Breite ist Geschmacksache. Ich habe etwa die Hälfte der Taschenseitenteile (Taschentiefe) genommen.



3.) Teile den Reißverschluss auf und lege je eine Seite zwischen 2 Stoffstreifen (Streifen sind links auf links) Oben im Bild seht ihr, wie es später aussehen soll.




4.) Achte darauf, dass die Stoffstreifen länger sind als der Reißverschluss bzw. über diesen hinaus ragen! (Bei mir war es ein wenig knapp bemessen!)
Nähe dann die beiden Stoffstreifen und den zwischengefassten Reißverschluss wie im folgenden Bild zusammen. (NZ an den Ecken ggf. etwas einkürzen)
Wer mag, kann auch erst den Reißverschluss an einem Streifen festnähen und später den anderen Stoffstreifen darüber legen und festnähen. So könnt ihr sicher gehen, dass der RV beim Nähen nicht verrutscht.




5.) Wende den Reißverschluss nach außen und steppe ihn entlang der roten Linie ab. (Geradstich Länge 3-4)




6.) Mit der anderen Reißverschluss-Seite verfährst Du ebenso. Schließe den Reißverschluss und versäubere die offenen Kanten mit einem Zickzack-Stich.





7.) Stecke die Stoffstreifen jeweils auf der rechten Stoffseite der Innentasche fest. Achte darauf, dass der Zipper nach außen zeigt!




8.) Nähe die Stoffstreifen (rechts auf rechts) auf der Nahtzugabe fest.





9.) Stecke nun die Henkel (Nähanleitung weiter unten) gleichmäßig 3-5cm von den Seitenteilen entfernt auf dem Reißverschluss-Stoffstreifen fest. Nähe auch die Henkel auf der NZ fest. 



10.) Die Henkel müssen zum Reißverschluss zeigen! 




11.) Öffne nun den Reißverschluss und stecke die Außentasche rechts auf rechts in die Futtertasche hinein. Die Henkel und die Reißverschluss-Streifen liegen dazwischen. 



12.) Stecke nun die oberen Stoffkanten der Außen- und Futtertasche rechts auf rechts fein säuberlich aufeinander und nähe sie einmal ringsherum zusammen. Es empfiehlt sich die Naht anschließend nochmal mit einem Zickzackstich zu versäubern. Lass auf einer Seite zwischen den Henkeln eine ca. 10cm lange Wendeöffnung.



13.) Durch die Wendeöffnung ziehst Du nun die innenliegende Außentasche nach außen.




14.) Das müsste jetzt wie folgt aussehen. Stecke anschließend die Innentasche IN die Außentasche hinein (so, wie die Tasche dann auch getragen aussehen soll). Die Wendeöffnung steckst Du nun sorgfältig zusammen und nähst sie im nächsten Arbeitsschritt fest.




15.) Ziehe die Henkel nach oben/außen und lege die Reißverschlussklappen in Richtung Futtertasche nach innen. Jetzt kannst Du die Tasche entlang der Oberkante mit einem Geradstich (Länge 3-4) sauber absteppen. Achte darauf, dass dabei die Wendeöffnung sauber mit verschlossen wird. FERTIG!





ANLEITUNG Henkel / Träger selber nähen

1.) Schneide zwei Stoffstreifen ca. 10 breit und 60-70 cm lang (je nach gewünschter Trägerlänge) zu. Falte jeden Stoffstreifen einmal der Länge nach rechts auf rechts zusammen. Nähe die offenen Kanten mit einem Geradstich zusammen. Wende die eben genähten Träger auf rechts (das geht gut mit einer großen Sicherheitsnadel, die man an einem Ende feststeckt)

Schneide zwei 4cm breite Vliesstreifen entsprechend der Länge der Träger zu. Nähe mit einem groben Zickzack-Stich einmal der Länge nach drüber. Das sorgt dafür, dass sich die Vliesstreifen später nicht verziehen oder reißen. Verknote das Fadenende mit einer Sicherheitsnadel.



2.) Nun kannst Du den Vliesstreifen mit Hilfe der Sicherheitsnadel durch die Trägertunnel schieben. Die Tunnelnaht liegt mittig auf der Trägerrückseite. Steppe nun die Träger auf der Trägervorderseite der Länge nach 3x ab (Stichlänge 3-4). beginne am Besten mit der mittleren Naht und nähe parallel dazu links und rechts noch eine weitere Steppnaht. Die Trägerenden am Besten nochmal mit einem Zickzackstich versäubern. FERTIG!



Ich hoffe, dass Euch meine Anleitung eine kleine Hilfe ist. Wenn sie Euch gefällt, würde ich mich über eine Verlinkung sehr freuen. Gern könnt Ihr auch Euer Däumchen auf der Facebookseite hinterlassen. Danke :-)

Liebste Grüße und viel Spaß beim Nachnähen!

Kommentare:

  1. hallo danke für die tolle Anleitung,deine tasche und dein kleid habe ich heute schon bei rums bewundert und kommentiert**lg barbara

    AntwortenLöschen
  2. Super erklärt. Vielen Dank. Habe lange nach einer solchen Anleitung gesucht. Bei YouTube gibt es einige Videos, aber bei weitem nicht so klar wie bei deiner Anleitung.

    AntwortenLöschen